24 Stunden für Sie da

Bei Wind und Wetter für Sie unterwegs

Jeder hat andere Bedürfnisse. Wir kümmern uns um Sie.

Im Gegensatz zur stationären Pflege, wo der Mensch zur Dienstleistung „Medizin und Pflege“ kommt, kommt in der ambulanten Krankenpflege/ Pflege die angeforderte und notwendige Leistung zu Ihnen in Ihre Häuslichkeit.

Dieses setzt für unsere Mitarbeiter ein hohes Maß an Individualität, Professionalität und Flexibilität voraus. Jeder Besuch beim Kunden und Angehörigen ist ein Besuch in einem neuen fremden Haushalt, in dem wir als Mitarbeitende der Diakoniestationen zu Gast sind.

Kundenorientierte Versorgung
Für Sie meistern wir (fast) jede Herausforderung.

Unsere Mitarbeitenden müssen sich sehr oft am Tag auf immer wieder neue individuelle Situationen einstellen, umso eine kundenorientierte, individuelle Versorgung zu ermöglichen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich auch die Versorgungszeiten verschieben können, wenn bei einem betreuten Kunden aus akuten Gründen zusätzliche Leistungen notwendig sind, wie Telefonate mit dem Hausarzt, mit Betreuern oder Angehörigen oder im extremen Fällen mit dem Notarzt. Da die Versorgung hintereinander passiert, verschieben sich natürlich die Zeiten und wir bitten Sie hier um Verständnis, da auch bei der Betreuung von Ihnen solche Situationen auftreten können.

Ambulante Pflege stellt unsere Mitarbeitenden auch vor die Herausforderung souverän, aufmerksam und konzentriert sich durch den Straßenverkehr zu bewegen, um die Versorgung unserer Patienten sicherzustellen. Wir sind immer bemüht für diesen schweren Einsatz gute und optimale Rahmenbedingungen zu bieten, in dem wir saubere, ständig gewartete Dienstwagen für unsere Mitarbeitenden zur Verfügung stellen.

Unsere Mitarbeitenden müssen die Versorgung vor Ort eigenständig durchführen. Sie müssen auf aktuelle Geschehnisse fachkompetent, eigenverantwortlich und mit Bedacht reagieren, Entscheidungen treffen, um die eingetretene Situation zu bewältigen.

Bei jedem Wetter - Sonne, Schnee oder Regen

Auch die unterschiedlichen Wetterlagen, ob im Sommer, Herbst, Frühjahr oder in der kalten Jahreszeit im Winter stellen unsere Mitarbeitenden vor hohe Herausforderungen.
Bitte haben Sie Verständnis, dass gerade in der kalten Jahreszeit auch durch Glatteis, Schnee eine Verzögerung und Veränderung der Einsatzzeiten erfolgen kann. Wir sind gern bemüht, diese Verschiebungen so gering wie möglich zu halten, um die Individualität der Versorgung zu gewährleisten. Unsere Mitarbeitenden sind also nicht nur Profis in der Pflege, sondern auch in der Organisation, der Beratung und dem Autofahren. Das alles sind sehr komplexe Aufgaben und Erwartungen, denen wir uns als Diakoniestationen gerne stellen und uns bemühen, diese kundenorientiert umzusetzen.